Seniorentipps.net

Ratgeber für Senioren – Gesundheit, Rechte, Rente, Urlaub und Gesellschaft.

Was tun bei Hexenschuss?

Gerade beim Wechsel der Jahreszeiten klagen einige Menschen über oft plötzlich auftretende stechende Schmerzen besonders im Bereich der Lendenwirbel,die meist starke Bewegungseinschränkungen zur folge haben. Der Volksmund nennt das Hexenschuss. Medizinische Begriffe dafür sind Lumbago oder Ischias-Syndrom.

Da dieser Schmerz meist plötzlich eintritt, glaubte man früher, böse Geister seien daran Schuld. Der Begriff Hexenschuss wurde geprägt aufgrund von Vorstellungen und Glaubensinhalten die im Mittelalter von der Inquisition hinein getragen wurden. Es wurde damals geglaubt, dass Geister und andere übernatürlichen Wesen wie Hexen, Feen, Zwerge, Alben oder Elfen die Menschen mit einem Pfeilschuss treffen.

Typisch für Hexenschuss sind starke Schmerzen am unteren Rücken, die besonders stark werden, wenn man sich aufzurichten versucht. Ziehende Schmerzen sind in Ruhestellung meist auch mit einem Kribbeln verbunden, das sich von den Lendenwirbeln über das Gesäß, die Beine bis zu den Zehen erstreckt.
Weiterlesen »


© 2019 by: Seniorentipps.net - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung