Banken: Geldmanagement über das Internet

Wissen Sie eigentlich, wieviel Geld Sie für ihr Girokonto bezahlen?

Stiftung Warentest hat eine Faustregel aufgestellt: Wer mehr als 55.- € pro Jahr bezahlt, sollte seine Bank wechseln.
Geldgeschäfte per Internet und Telefon liegen im Trend. 30 Millionen Konten werden in Deutschland online geführt. Ca. 10 Millionen Kunden in Deutschland haben inzwischen ihre Konten bei den klassischen Filialbanken gekündigt und wickeln über Direktbanken ihre Geldgeschäfte und Transaktionen über das Internet ab. Die Vorteile  liegen auf der Hand:

  • flexibler 24 Stundenservice
  • geringere Gebühren
  • Aktienhandel per Mausklick
  • Fondssparpläne
  • Tagesgeldkonten mit oft deutlich besseren Zinsen als die Filialbanken

Der Minuspunkt bei vielen Direktbanken ist die Bargeldversorgung. Wer schnell Geld braucht und an einen fremden Geldautomaten geht, wird oft kräftig zur Kasse gebeten.

Die Top-Ten der Direktbanken:

  1. ING-DiBa (2005/2006 beste Bank Deutschlands)
  2. DKB
  3. 1822direkt
  4. Netbank
  5. VW-Bank direkt
  6. Postbank
  7. Citibank
  8. GE Money Bank
  9. SEB
  10. CC-Bank

Surftipps:

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können. Eingang