Garten

2 der süßesten Gurkensorten ohne einen Hauch von Bitterkeit: Sie werden die Ernte auf dem offenen Feld füllen

Natürlich möchte jeder Gärtner süße Gurken ernten.

Gurken mit süßem Fruchtfleisch sind leider selten.

Gurken werden oft bitter, weil sie nicht regelmäßig gegossen werden und dem Einfluss der strahlenden Sonne. 

Kopf hoch, denn die Züchter haben wirklich süße Sorten und Hybriden gezüchtet, die völlig frei von Bitterkeit sind. 

Foto: Pixabay

Hier sind 2 der süßesten Gurkensorten, die auch einen hohen Ertrag haben.

„Uranus F1“

Das ist eine japanische Hybride, die reichlich und lange Früchte trägt.

Gurken wachsen ganz – sogar, bis zu 12 Zentimeter lang, mit dunkelgrüne Haut.

Nie leer und sehr lecker, mit süßem Fruchtfleisch.

Bitter schmecken sie erst gar nicht, weil sie jede Stresssituation – beide Temperaturextreme – problemlos vertragen und Dürre. 

Es ist vorzuziehen, dies anzubauen von einer Sorte im Gewächshaus, aber auch im Freiland möglich. In diesem Fall werden die Sämlinge gepflanzt und warten auf eine konstante Hitze.

„Traum vom Sommerbewohner F1“

Eine weitere Gurkensorte mit süßem Fruchtfleisch. Die Sorte zeichnet sich durch hohen Ertrag aus. 

Laut Hersteller produziert die Sorte ab einem Quadrat bis zu 18,5 kg grüne Früchte. 

Gurken dieser Sorte wachsen saftig, knusprig und ohne Bitterkeit.