Garten

Wie man im Frühjahr Knoblauch füttert, wenn die Federn gelb werden: wertvolle Ratschläge für Sommerbewohner

Wenn die Federn des Winterknoblauchs im Frühjahr gelb werden, muss der Sommerbewohner herausfinden, ob dieses Problem auftritt.

Ein erfahrener und aufmerksamer Sommerbewohner findet immer genau heraus, was zu tun ist.< /p>

Vergilbung wird durch Nematoden verursacht.  

Nur Chemie hilft, Parasiten loszuwerden, aber ihr Auftreten kann verhindert werden, indem Pflanzen wie Koriander, Minze oder Ringelblume in die Gänge gepflanzt werden.

Foto: Pixabay

Knoblauch wird gelb, wenn mit Fäulnis oder Schimmel befallen. 

Sie können sich das Besprühen mit einer Salzlösung ersparen.

Und damit der Knoblauch nicht in den Beeten verrottet, reicht es aus, ihn einzuweichen die Nelken vor der Aussaat in Kaliumpermanganat.

Ein weiterer Grund für das Vergilben von Knoblauch ist ein Mangel an Magnesium und Kalium. 

In solchen Fällen ist es notwendig, 150 u Jeweils 15 Gramm auf 10 Liter Wasser geben und die Beete wässern.

Federn können durch übersäuerten Boden gelb werden Oberflächen. Es ist einfach, den Boden zu entsäuern – Sie müssen die Beete mit Kalk oder Asche bestreuen.

Der fünfte Grund für das Vergilben von Knoblauch ist das Einfrieren. In solchen Fällen muss die Erde mit Wuchsförderern gegossen werden.

Sie kann sich auch durch Feuchtigkeitsansammlung in einem trockenen Frühjahr vergilben. Handlungsempfehlung: Pflanzen regelmäßig gießen.