Hormone als Jungmacher

Wie erkenne ich einen Hormonmangel?

Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Hormonproduktion ab, wodurch längerfristig typische Beschwerden auftreten können:

  • Erschlaffung und Trockenheit der Haut
  • Energie- und Antriebsarmut
  • Schwächung der Immunabwehr
  • Abnahme der Libido
  • Schlechtere Merkfähigkeit

Verbesserung des Hormonstatus durch die Aminosäuren Arginin und Onithin:

Durch die Einnahme dieser beiden Aminosäuren wird eine Steigerung des sogenannten Wachstumhormons HGH erreicht, was zu einem besseren Fettabbau, zu Muskelaufbau und einer besseren Immunsituation führt.

Surftipps:

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können. Eingang