Seniorentipps.net

Ratgeber für Senioren – Gesundheit, Rechte, Rente, Urlaub und Gesellschaft.

Kräftiges Haar bis ins hohe Alter

Eine neue Frisur, vielleicht auch noch eine neue Farbe und jede Frau fühlt sich gleich besser und selbstbewusster. Wie wäre es mit einem großzügig durch gestuften Bob mit kurzem Pony, ideal für langes oder halblanges Haar. Wenn Sie Ihre Haarfarbe verändern möchten, wählen Sie eine Farbe die zu Ihrem Teint passt und vermeiden Sie harte Brüche. Wichtig ist, lassen Sie sich ausgiebig vom Frisör beraten.

Mit den Jahren verändern sich auch die Haare, sie verlieren ihre Pigmente und die natürliche Farbe verschwindet langsam, das Haar wird grau. Die Haare lassen sich auch nicht mehr so leicht frisieren und fühlen sich manchmal rau an. Damit die Haare nicht spröde werden, machen Sie alle 3 Monate eine Anti-Aging-Haarkur mit Liposomen und Vitaminen.

Die Haare wollen genauso versorgt werden wie die Haut. Durch Nahrungsergänzungsmittel kann die Haardichte verbessert werden, das ist jedoch nicht bewiesen. Bei Rauchern werden die Haarwurzeln schlechter durchblutet und auch die Haut altert schneller, also lieber aufhören. Graues Haar bekommt neuen Glanz durch eine Spülung mit Fruchtessig, es wirkt vitaler und sieht gesünder aus.

Für mehr Volumen sorgt Styling-Schaum, einfach ins feuchte Haar geben, Kopf nach unten beugen und trocken föhnen.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2019 by: Seniorentipps.net - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung