Seniorentipps.net

Ratgeber für Senioren – Gesundheit, Rechte, Rente, Urlaub und Gesellschaft.

Reiki für alle

Der Begriff Reiki wurde bereits vor 2400 Jahren in Sanskrit Sutras erwähnt und schließlich im 19. Jahrhundert von einem buddhistischen Mönch mit dem Namen Dr. Mikao Usui wiederentdeckt.

Das Name Reiki kommt aus Japan und heißt soviel wie universale Lebensenergie. Diese Heilmethode ist ein sehr sanftes Entspannungsverfahren, das zu einem harmonischen Energiehaushalt führen soll. Bei dieser Methode soll durch Handauflegen Körper, Seele und Geist gestärkt und regeneriert werden. Die einfache und wirksame Methode dient der Übertragung von Energie. Reiki bezeichnet eine Kraft, die den menschlichen Körper nährt und erhält. Durch das Handauflegen des Reiki Therapeuten wird ein Energiefluß in Gang gesetzt, der als Kribbeln, Pulsieren und auch als Wärme wahrgenommen wird.

Das Wort „Reiki“ besteht aus „Rei“ und „Ki“. Das „Ki“ ist auch unter „Qi“ oder „Chi“ aus Qi Gong und Tai Chi Lehren bekannt. Die Silbe „Rei“ bedeutet „ Seele, Innerstes, und Allumfassendes“. Ki heißt innere Essenz, das ist zum Beispiel die Summe der Eigenschaften eines Menschen. Zusätzlich wird mit diesem Namen eine energetische Ausstrahlung von etwas Existierendem, die sogenannte „Lebensenergiebeschrieben. Durch die Verbindung der beiden Silben, ergibt sich die Bedeutung umfassende Energie, universale Lebensenergie, geistige Essenz oder auch die ganzheitliche Energie.

Reiki ist weder an einen bestimmten Glauben noch an eine Religion gekoppelt. Der Reiki Gebende, verliert durch diese Methode keinerlei seiner Kraft. Er ist nur der Energie-Kanal, die sich, falls nötig, der Empfänger-Energie anpasst. Reiki Empfänger bekommen nur die Energie, die sie auch wirklich benötigen. Während der Behandlung liegt der Patient auf einer bequemen Unterlage, sodass er sich komplett entspannen kann.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2019 by: Seniorentipps.net - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung