Seniorentipps.net

Ratgeber für Senioren – Gesundheit, Rechte, Rente, Urlaub und Gesellschaft.

Der "Kenn ich schon"-Effekt

Einer der gefährlichsten Filter unserer Wahrnehmung lautet:

Das kenne ich schon„!

Dieser Filter verschließt unsere Aufmerksamkeit und unser Interesse gegenüber neuen Informationen! Wir schalten auf Durchzug und lassen die Informationen an uns vorbeiziehen, ohne sie zu verinnerlichen. Doch selbst wenn wir eine bestimmte Information schon einmal hörten, kann diese Information mit dem, was ich in der Zwischenzeit gelernt habe, plötzlich eine ganz neue Bedeutung gewinnen.

Von „Heraklit„ stammt die Aussage: „Du kannst nicht zweimal in denselben Fluss steigen“.

Denn „diesen Fluss“ gibt es im nächsten Moment nicht mehr. Schon eine Sekunde später ändert sich die Zusammensetzung des Wassers, wir verändern uns und vieles in den möglichen Wechselbeziehungen zwischen uns und dem Wasser kann sich verändern.

Wenn wir sagen, „das kenne ich schon“, nehmen wir nicht mehr wahr, was es an neuen Informationen gibt, sondern wir befragen nur noch unser Gedächtnis nach der früheren Information. Damit verhindern wir, durch diese „neuen“ Informationen die Welt unter anderen, vielleicht höchst interessanten Gesichtspunkten zu sehen.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2019 by: Seniorentipps.net - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung