Garten,  Ratgeber,  Zeit und Leben

Müde vom Jäten? Legen Sie dieses Ding auf den Boden und es wird kein Unkraut geben

Das Auftreten von Unkraut im Garten ist ein unangenehmes Phänomen, das bestimmte Maßnahmen des Gärtners erfordert.

Also muss das Unkraut entfernt werden, sonst können sich die Hauptkulturen nicht vollständig entwickeln oder die gewachsenen Pflanzen vollständig aus dem Garten verdrängen.

>

Es ist notwendig, Unkraut zu entfernen. Mit anderen Worten, das Unkraut von Hand jäten.

Natürlich bereitet dieses Verfahren den Gärtnern viele Unannehmlichkeiten: Die Menschen müssen lange arbeiten und verschwenden ihre Freizeit.

< figure>

Foto: Pixabay

Wenn ein Gärtner nicht ständig jäten möchte Im Garten sollte er eine interessante Methode anwenden.

Was ist der Trick

Am Ende des Frühlings, wenn das Unkraut noch nicht aktiv zu wachsen begonnen hat, ist es notwendig, Material auf den Boden zu legen, das ein Übermaß verhindert Pflanzen vor der Entwicklung.

Normalerweise sprechen wir von Mulch, der als Stroh, Holzreste und viele andere organische Bestandteile verwendet wird.

Es können jedoch auch künstliche Materialien verwendet werden.

Was auf den Boden geben

Effizienz beweisen künstliche Abdeckmaterialien. Es kann landwirtschaftliches Gewebe oder schwarzes Polyethylen sein.

Es reicht aus, den gewählten Gegenstand auf die Bodenabdeckung zu legen. Außerdem muss das Material Löcher für die Hauptkultur haben. Dies ist notwendig, damit der Pflanze der Zugang zum Sonnenlicht nicht entzogen wird.

Aber das Unkraut kann sein Wachstum nicht mehr fortsetzen: Dafür wird es nicht genug Feuchtigkeit und Wärme geben.