Garten,  Ratgeber,  Zeit und Leben

So schützen Sie Gurkensetzlinge auch beim Pflanzen vor einem Bären: ein Country-Trick

Jeder Sommerbewohner möchte auf seinem eigenen Grundstück eine reiche Ernte duftenden und knackigen Gemüses anbauen.

Pflanzen befallende Insekten können dies jedoch verhindern.

Pflanzen davor schützen Bären und andere Schädlinge können nur mit normalem Pergamentpapier entfernt werden.

Sie müssen 7 cm breite Streifen machen und sie in der Mitte falten.

Foto: Pixabay

Beim Umpflanzen von Setzlingen ins Freiland ist es notwendig, den oberen Teil in Pergament einzuwickeln, damit das Material drei Zentimeter über die Erde ragt.< /p>

Danach muss der Setzling in das Loch gesetzt und ausgegraben werden. Gleichzeitig sollte der obere Teil des Pergamentstreifens auf der Oberfläche liegen und der untere Teil 3 cm in die Erde eintauchen.

Die resultierenden Seiten sollten vor dem Bären schützen.

Das Papier ist feuchtigkeitsbeständig, nehmen Sie es also nicht zu schnell ab. Außerdem können Sie die Beete bedenkenlos gießen, die Schutzschicht leidet darunter nicht.