Garten,  Ratgeber,  Zeit und Leben

Warum erfahrene Gärtner Karotten mit Salz und Asche gießen: nützliche Tricks

Sommerbewohner, die Karotten anbauen, träumen davon, großes und süßes Gemüse zu ernten.

Es ist schwierig, ein so beeindruckendes Ergebnis zu erzielen.

Aber selbst fruchtbares Land und angemessene Pflege können nicht immer garantieren eine reiche Ernte.

Dann kommen verschiedene Tricks ins Spiel.

Foto: Pixabay Warum Karotten mit Wasser mit Salz und Asche gießen

Mit der richtigen Zubereitung der Lösung kann das gewöhnliche Gießen zu einem echten Top-Dressing werden. Diese Substanzen haben eine reichhaltige Zusammensetzung, die die Qualität von Gemüse verbessern kann.

Außerdem wirkt sich diese Art von Dünger positiv auf den Geschmack von Karotten aus: Sie wachsen süßlich.

So verwenden Sie Salz < p>Sie sollten mit diesem Produkt vorsichtig sein, denn Salz kann jede Pflanze ernsthaft schädigen. Damit Karotten an Qualität wachsen, ist es notwendig, während der Sommersaison dreimal „Salzwasser“ zu organisieren.

Nur 15 Gramm der Substanz müssen in 10 Liter Wasser aufgelöst werden. Dann gießen wir die Beete mit Karotten.

Was ist mit Asche?

Dies ist ein sehr sicheres Produkt, das zur Pflege verschiedener Pflanzen verwendet wird. Asche hilft, den Boden mit wichtigen Mineralien anzureichern, was sich positiv auf den Geschmack und die Größe von Karotten auswirkt.

Sie müssen 250 Gramm Asche sieben und das Produkt auf 10 Liter Wasser geben.

Es bleibt nur noch die Möhren zu gießen.