Garten,  Ratgeber,  Zeit und Leben

Warum Spinnmilben auf Gurken erscheinen und was man dagegen tun kann

Beim Anbau von Gurken können Sommerbewohner auf Spinnmilben stoßen, die auf den Büschen erscheinen. 

Dieser Schädling schädigt die Ernte, ihr Wachstum verlangsamt sich und sie trocknen dann aus.

Eine Zecke erscheint in der oberen Erdschicht, in Misthaufen sowie in den Überresten von Blättern. Ein trockenes und heißes Klima ist günstig für Insekten.

Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht nur den Zustand der Pflanzen zu überwachen, sondern auch Gewächshäuser zu desinfizieren und Unrat und Laub auf dem Gelände zu beseitigen rechtzeitig. 

Foto: Pixabay

Sie sollten auch die oberste Ebene entfernen des Bodens im Gewächshaus nach der Ernte, um zukünftigen Milbenbefall vorzubeugen. 

Es ist wünschenswert, Phosphorverbindungen als Düngemittel zu verwenden. 

Wenn die Kultur auf einer offenen Fläche wächst , dann ist es notwendig, Unkraut zu entfernen, Behandlungen mit biologischen Mitteln durchzuführen, und vor der Aussaat müssen Sie den Boden umgraben.

Wenn die Spinnmilbe bemerkt wurde, tun Sie dies nicht Chemikalien verwenden möchten, reichen herkömmliche Methoden aus.

Traditionelle Methoden, um den Schädling loszuwerden

Diese Lösungen sind in der Anfangsphase der Infektion geeignet. 

Sie können a Heilmittel auf der Basis von Asche. Dazu müssen 300 Gramm der Substanz in kochendem Wasser aufgelöst und dann mit 10 Liter Wasser vermischt werden. 

Knoblauch ist auch zum Kämpfen geeignet. Es ist notwendig, 150 Gramm Gewürz mit einem Liter Wasser zu gießen und den Aufguss eine Woche lang stehen zu lassen. Dann sollten jeweils 6 ml Konzentrat mit einem Liter Wasser gemischt und verarbeitet werden. 

Tabakaufguss ist ebenfalls wirksam. Es ist notwendig, 300-400 Gramm des Produkts in 10 Liter Wasser aufzulösen, und Sie können der Flüssigkeit auch 50 Gramm geriebene Seife hinzufügen, damit die Substanz beim Sprühen besser auf den Blättern bleibt. 
&nbsp ;