Garten,  Ratgeber,  Zeit und Leben

Welche 5 Geheimnisse helfen, eine beispiellose Ernte von Blaubeeren zu ernten: Worüber die Sommerbewohner schweigen

Diese Beere gilt als eine der teuersten und köstlichsten, daher lohnt es sich auf jeden Fall, ihr einen Platz in einem Sommerhaus zuzuweisen.

Die Pflanze stellt keine allzu hohen Ansprüche an die Pflegebedingungen und die Bodenqualität , so können Sie mit minimalem Aufwand eine unglaublich reiche Ernte an großen und süßen Beeren einfahren.

Welche Geheimnisse Sommerbewohner über sauren Boden nicht verraten

Wenn Sie in Ihrem Garten einen Bereich mit saurem Boden haben, dann sollten Sie es tun pflanze dort Heidelbeeren. Die Kultur wächst dort, wo andere Beeren es nicht tun würden.

Achten Sie darauf, dass der Säuregrad nicht unter 4 fällt.

Foto: Pixabay Sun

Wenn Sie Heidelbeeren auf der Sonnenseite der Parzelle platzieren, ist Ihnen eine reiche Ernte garantiert. Daher lohnt es sich, den am besten geeigneten Ort zu wählen.

Wasser

Für eine aktive Fruchtbildung ist regelmäßiges Gießen erforderlich. Daher lohnt es sich auch, die Erde neben den Pflanzungen zu mulchen.

Dies hilft der Pflanze, ständig Zugang zu Feuchtigkeit zu haben.

Leichtes Top-Dressing

Blaubeeren entwickeln sich auch auf „leeren “ Böden, so dass leichtes Top-Dressing die Pflanze unterstützen kann. Achten Sie am besten auf eine kleine Menge Humus.

Dieser Dünger wird die beste Option sein.

Moos

Sobald Sie sich entschieden haben, Heidelbeeren zu pflanzen, sollten Sie auf eine geheime Zutat achten, wann Pflanzen – gewöhnliches Moos.

Dies hilft der Beere, sich aktiv zu entwickeln und Früchte zu tragen.